Mastercard Casino


Die Mastercard ist eine Kreditkarte, die Zahlungen vor Ort, Online oder am Telefon möglich macht. Rund um die Uhr und über die ganze Welt können Rechnungen beglichen werden und online bezahlt werden.

Es ähnelt einer kleinen Kreditaufnahme, wenn man mit der Mastercard bezahlt, die jedoch nach spätestens 30 Tagen ausgeglichen wird und keine Zinsen verursacht. Genauere Informationen dazu, wie man mit der Mastercard bezahlt und ob das auch in Verbindung mit Online Casinos möglich ist, finden Sie im folgenden Artikel.

Bezahlung Mastercard

Die Kreditkarte wird von offiziellen Bankinstituten ausgestellt. Sie müssen sich für den Erhalt der Mastercard bewerben und folgende Bedingungen erfüllen:

Die Kosten variieren von Bankinstitut zu Bankinstitut und belaufen sich meistens auf 5-30€ pro Jahr. Die Mastercard ist zweifach, durch PIN und Chip, gesichert.

Es gibt verschiedene Arten der Karte und je nach Wunsch und Zweckerfüllung können Sie sich bei Ihrem Bankinstitut erkundigen und die Karte beantragen. Es gibt neben der normalen Mastercard auch die Mastercard Gold, Platinum, Prepaid und Debitmastercard.

Alle Karten sind international vielfältig einsetzbar und ermöglicht vor allem durch die dazugehörige App, Rechnung von unterwegs zu begleichen oder unterwegs Einkäufe online zu tätigen. Desweiteren bietet die App eine detaillierte Übersicht über die Transaktionen, Ausgaben und Partner. Bei Reisen bietet die Mastercard den Vorteil, dass nahezu überall bezahlt und Geld abgehoben werden kann und Fremdwährungen nicht ausgeschlossen sind.

Mastercard Online Casino

Die Nutzung der Mastercard ist selbstverständlich in Online Shops, sowie auch in Online Casinos. Man kann sagen, ähnlich wie bei der Visa Karte, dass nahezu alle seriösen und lizenzierten Online Casinos die Mastercard zur Zahlung akzeptieren.

Doch wie zahlt man Geld auf sein Benutzerkonto in einem Online Casino ein? Das ist ganz einfach:

  1. Zunächst brauchen Sie ein Benutzerkonto beim Online Casino ihrer Wahl und eine gültige Kreditkarte
  2. Sie wählen im Online Casino die Mastercard als Zahlungsmethode und geben den gewünschten Betrag ein
  3. Dann geben Sie die Kreditkartennummer, den Namen (wie auf der Karte geschrieben), das Ablaufdatum der Karte und den CVC-Sicherheitscode an
  4. Überprüfen Sie die Transaktionsdetails und bestätigen Sie die Zahlung
  5. das Geld sollte innerhalb kurzer Zeit auf ihrem Benutzerkonto im Casino erscheinen

Jetzt können Sie direkt losspielen. Manche Casinos bieten Boni für die Einzahlung mit der Mastercard an, von denen Sie direkt profitieren können. Andere erheben möglicherweise eine Gebühr. Das finden Sie aber am Besten vor der Bezahlung heraus und seriöse Casinos gehen transparent mit solchen Gebühren um.

Gebühren Mastercard

Zahlungen mit der Mastercard sind nahezu überall gebührenfrei. Es kommt teilweise auch darauf an, welche Konditionen und Gebühren Ihr Bankinstitut anbietet, für welche Karte Sie sich entschieden haben und wo Sie sie verwenden. Üblicherweise fallen Gebühren nur dann an, wenn Sie Geld am Automaten abheben.

Bei Online Casinos hängt es ebenfalls davon ab, welches Sie gewählt haben und wie deren Konditionen sind. Es ist aber eher üblich, dass Sie für das Verwenden der Kreditkarte einen Bonus oder Free Spins bekommen, anstatt Gebühren zu bezahlen.

Welche Online Casinos akzeptieren Mastercard?

Wie bereits erwähnt, nahezu alle Casinos (und auch andere Online Shops) lassen die Zahlung mit der Mastercard zu. Wir haben nur eine kleine Auswahl an Online Casinos zur Anschauung der Konditionen zusammengestellt:

Onlinecasino Deutschland
Hier ist die Zahlung mit der Kreditkarte ebenfalls akzeptiert.

Vulkanbet
Eins der vielen Online Casinos, das bei Zahlung mit Kreditkarte gute Boni verspricht.

Dunder Casino
Dunder Casino bietet die Option an und Sie können zwischen 20€-10.000€ kostenlos einzahlen und haben das Guthaben sofort zur Verfügung.

Geschichte Mastercard

Im Jahr 1966 wurde die ICA (International Card Association) von einer Gruppe Banken gegründet. Aus der eigentlichen Master Charge wurde im Jahr 1979 die Mastercard gegründet. Über die folgenden Jahre hin entstanden Kooperationen mit der ganzen Welt, was dafür sorgte dass die Mastercard ein international anerkanntes und beliebtes Zahlungsmittel geworden ist.

Der internationale Erfolg hat Innovationen vorangebracht und macht es möglich, dass die Mastercard, ebenfalls wie die Visa, kontaktloses Bezahlen möglich macht. Auch international wird die Mastercard nahezu überall als Zahlungsoption akzeptiert, vor Ort wie auch in Online Shops.

Fazit

Es macht den Eindruck, dass die Visa und Mastercard sich nicht viel nehmen und nur im Namen unterschiedlich sind. Wo ist der Unterschied? Der größte ist die Anzahl der Akzeptanzstellen des jeweiligen Systems. In Europa gibt es in diesem Bereich allerdings kaum Unterschiede.

Der Vorteil an der Mastercard im Gegensatz zu anderen Zahlungsmethoden ist, dass mittlerweile nahezu jeder Haushalt eine zur Verfügung hat und man sich nicht erst noch bei einem Online-Wallet Anbieter registrieren muss und direkt loslegen kann.

Nachteil hier ist, dass Sie alle Karteninformationen angeben müssen. Wer das nicht mag, ist mit anderen Zahlungsmethoden, z.B. der paysafecard, besser aufgehoben.